Wir haben unseren Kunden RohrMax Rohrreinigungs- und Kanalsanierungsges. m.b.H. in Wien besucht und nach dem Einsatz unserer Flottenmanagementlösung gefragt. Die Firma hilft Kunden mit über 300 Mitarbeitern an neun Standorten in ganz Österreich bei Problemen im Bereich Abluss, Kanal und Rohre. Dafür verwaltet Robert Bele einen Fuhrpark von ca. 200 Fahrzeugen mithilfe von Drive & Track powered by Fleet Complete, Partner von Magenta Business. Sehen Sie selbst wie er über die Optimierung der Routen, Zeiteinsparung und die Steigerung der Effizienz der Flotte berichtet!

 

Hintergrund

Die Firma RohrMax Rohrreinigungs- und Kanalsanierungsgesellschaft m.b.H. rückt an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr mit über 300 Mitarbeitern aus, um Kunden bei Problemen im Bereich Abfluss, Kanal und Rohren zu helfen. Aber auch die Entsorgung von Fett-/ Ölabscheiden, Dichtheitsprüfung und Saugarbeiten gehören an neun Standorten in ganz Österreich zum Tätigkeitsbereich.

Ausgangssituation

Das vorhandene GPS-System hatte Ungenauigkeiten und Ausfälle. Für eine optimale Effizienz des Fuhrparks sollten daher zuverlässige Daten der Fahrzeuge gesammelt werden. Das Dienstleistungsunternehmen möchte nicht nur beim Einsatz der modernen und umweltbewussten Technologie nachhaltig sein und hat daher auch nach einer Möglichkeit gesucht, Routen zu optimieren und Kraftstoff zu sparen. Zudem sollte das aufwändige Qualitätsmanagement vereinfacht werden.

Angestrebtes Ergebnis

Ein Überblick der Flotte in Echtzeit sollte erreicht werden, um Routen zu optimieren und auf Notfälle bei Kunden noch schneller reagieren zu können. Ein weiterer wichtiger Punkt waren die benötigten Daten für die Leasingfirmen wie Kilometerstände und Kraftstoffverbrauch, welche nun digital ausgewertet werden können, um Zeit durch lästige Anrufe einzusparen. Auch sollten die wertvollen Anhänger und Kompressoren vor Diebstahl geschützt werden.

„Ein anderer wichtiger Punkt ist natürlich auch die Diebstahlprävention für uns, bei so vielen Fahrzeugen. Weil wir bei unseren Kompressoren und Anhängern die Asset Tracker eingebaut haben, mit denen wir immer verfolgen können, wo sich das Fahrzeug gerade befindet.“

– Robert Bele, Leitung Fuhrpark & Disposition.

Lösung

Mit der Lösung von Fleet Complete können die gewünschten Anforderungen und noch mehr erfüllt werden. Der Kraftstoffverbrauch wurde durch eine optimierte Tourenplanung und ein verbessertes Fahrverhalten gesenkt und die Firma konnte noch nachhaltiger werden. Eine Diebstahlprävention der hochwertigen Maschinen findet durch die eingebauten Asset Tracker statt, da sie so jederzeit lokalisiert werden können. Aber auch das Qualitätsmanagement wurde vereinfacht, da über die App auch von unterwegs auf die benötigten Daten zugegriffen werden kann.

Kunde: RohrMax Rohrreinigungs- und Kanalsanierungsgesellschaft m.b.H.
https://www.rohrmax.at/

„Durch Fleet Complete konnten wir natürlich auch für unsere große Fahrzeugflotte von ca. 200 Fahrzeugen die Treibstoffkosten senken und dadurch ein nachhaltigeres Unternehmen werden.“

Robert Bele, Leitung Fuhrpark & Disposition

RohrMax Rohrreinigungs- und Kanalsanierungsges. m.b.H.
  • Kundenaufträge können noch kurzfristiger umgesetzt werden
  • Gesenkter Kraftstoffverbrauch
  • Diebstahlpräsention durch Asset Tracker
  • Effektiverer Fahrzeugeinsatz dank Echtzeitdaten

Wir haben eine Lösung für Sie!

Ihr Fuhrpark ist uns wichtig – lassen Sie uns helfen, ihn erfolgreicher zu machen.